Samstag, 16. Juni 2012

Ländle Ade!

Endlich ist es so weit. Ein Jahr ist seit meinem letzten Auslandsbesuch/urlaub vergangen und das Fernweh lässt sich kaum noch in Grenzen halten. :)





Ich freue mich darauf eine Auszeit nehmen zu dürfen und das Ländle für eine kleine Zeit zu verlassen. Ebenso freue ich mich darauf wieder in eine andere Kultur und Sprache einzutauchen, den Alltag ohne Stress zu beginnen und einfach nur zu entspannen.

In diesem Sinne auf ein erholtes baldiges wiederlesen!


Eure Dori

Freitag, 15. Juni 2012

Ich packe meinen Koffer/meine Tasche...



... und nehme mit... .


Ja was nehme ich mit?! Das ist immer die Frage, da hat man nen Kleiderschrank voll nichts zum anziehen. Immer das leidige Thema. Aber nach 2 Stunden Klamotten zusammen stellen und aussortieren steht mein Kleider-Stapel den ich in den langersehnten Urlaub mitnehme. 



Natürlich müssen auch ein paar Urlaubsschmöker mit. Nicht wundern, dass eins noch eingeschweißt ist, aber so verhindere ich schon früher die Lektüre zu lesen, als geplant :)




Und natürlich hoffe ich, dass ich nichts vergessen habe und den Urlaub in vollen Zügen genießen kann.
Jetzt merke ich, wie Urlaubsreif ich doch bin.


Ich gehe dann mal zu Ende packen und die restliche Liste abzuhandeln die noch erledigt werden möchte.


Eine schöne Zeit euch.




Eure Dori

Mittwoch, 13. Juni 2012

Pfingstrosen

Auch zu meinen Lieblingsblumen gehören die Pfingstrosen und ich bin ihrem Zauber erlegen.




Deshalb gibt es auch von mir ein paar Bilder dieser wunderschönen Pflanze und ich freue mich, wenn sie nächstes Jahr in meinem Garten groß genug ist, dass ich sie von da ins Haus holen kann und nicht in den Blumenladen gehen muss.


Lieben Gruß

Dori

Sonntag, 10. Juni 2012

Here comes the bride and the groom

Gestern war ich auf einer Hochzeit eingeladen. 

Da die Braut eine liebe Cousine meines Mannes ist und sie an unserer Hochzeit eine große Überraschung in Form eines Dessert-Tisches für uns gemacht hat, wollte ich trotz Arbeiten (vor und nach der Hochzeit) nicht mit leeren Händen erscheinen und habe als Überraschung zu der Torte die ich mitbringen sollte Cake-Pops gemacht.
Natürlich passend zum Anlass: Bride and Groom

Natürlich habe ich vor lauter Stress und backen bis tief in die Nacht vergessen ein Foto zu machen, deshalb hier schon kurz vor dem Verzehr auf der Torten-Theke.


Besonderen Spaß hatte ich dabei die kleinen Zuckerperlen einzeln mit einer Pinzette auf die Pops zu kleben. Ich liebe diese Fummelei, je feiner und filigraner desto besser. Da macht es auch nichts wenn es schon lange nach Mitternacht ist.

Da dies mein erster Versuch von Cake-Pops war und sie gut ankamen, purzeln bei mir schon die nächsten Ideen im Kopf herum und warten darauf umgesetzt zu werden.

xoxo

Eure Dori





Mittwoch, 6. Juni 2012

Erdbeer-Baiser Becher

Sommer wo bist du hin?

Bei dem grauen Wetter, dieser Woche spiele ich wieder mit dem Gedanken ein paar meiner "warmen" Klamotten  hervor zu holen. Da dies aber neben meinem Stapel "das packe ich in meinen Koffer" komisch aussehen würde, habe ich uns stattdessen einen Erdbeer-Baiser Becher gemacht, der uns an den Sommer erinnern sollte.


Erdbeer-Baiser Becher

Joghurt
Quark
Zucker
Baiser
Erdbeeren

Erdbeeren waschen, putzen schneiden. Quark und Joghurt vermischen und evtl. mit etwas Zucker süßen.
Baiser mit dem Messer zerkleinern und abwechselnd in die Gläser schichten.


Ich liebe ja Baiser und könnte mir damit den Bauch vollschlagen. Ich hoffe es schmeckt euch auch so gut wie mir. Guten Appetit, wünscht euch


Dori



Dienstag, 5. Juni 2012

DIY - Gepimpte Zehenstegsandale (Tutorial)

Heute gibt es was zum Basteln.

Letztes Jahr zum SSV schlenderte ich ein bisschen durch die Stadt auf der Suche nach neuen Sandalen. Leider fand ich keine die mir gefielen, aber im vorbei gehen eines Grabbeltisches sah ich ein paar hässlich-kitschige Sandalen hervorblitzen und sofort hatte ich einen Gedankenblitz - also hielt ich an. Ein paar Schritte zurück und erstand sie für ein paar Euro.

Und hier sind sie:

 

Dafür benötigt man:

• Sandalen
• Karton für Schablone
• Stift
• Baumwollstoff oder Chiffon
• Schere
• Heißklebepistole

Schritt 1: Zuerst entfernt ihr das unliebsame von den Sandalen.


Schritt 2: Ihr erstellt eine Schablone aus Karton in Form von einer Blume.

Schritt 3: Ihr überträgt die Blume auf den Stoff. Ich wollte eine 2-farbige, deshalb auf beide Stoffe. Insgesamt 16 mal und schneidet diese aus.



Schritt 4: Ihr faltet den Stoff. (Bei Baumwollstoff ist das sehr gut möglich, ich habe meine Blüten leicht angebügelt.)
Erst zur Hälfte und dann nochmal die Hälfte.

Schritt 5: Einen Punkt Kleber mit der Heißklebepistole auf die Sandale geben und die Blütenblätter mit der Spitze andrücken. Eine Lage ergibt 4 Stück.


Schritt 6: Die nächste Lage wird versetzt aufgeklebt.



Schritt 7: Es wird wieder eine Lage versetzt aufgeklebt.

Schritt 8: Jetzt werden nur noch 3 Blütenblätter aufgeklebt. Am besten ist es, wenn die Blütenblätter nicht so ordentlich sondern breiter gefaltet sind. (Bei mir sind es 2 weiße und ein schwarzes Blütenblatt.)


Schritt 9: Das letzte Blütenblatt wird mit der Spitze in die Mitte aufgeklebt. FERTIG!


Die Blüten lassen sich natürlich auch zu anderen Zwecken wie Broschen oder als Ketten verwenden. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

Viel Spaß beim nachbasteln.

Eure Dori

Montag, 4. Juni 2012

Baustellen-Ende

Hallöchen!


Nach tagelangem vor dem PC sitzen und basteln in Photoshop, verzweifeltem ausprobieren, löschen und Kopf gegen die Tischplatte hauen habe ich es endlich geschafft die Baustelle auf das Blog zu verbannen!
Und ich kann verkünden: Das Blog-Design ist fertig!!


Ich hoffe es gefällt euch hier, und wenn ich es zeitlich schaffe gibt es morgen ein DIY.
Habt einen schönen Tag.


Eure Dori