Dienstag, 31. Dezember 2013

Tschüss 2013 - Hallo 2014 !!





Nun ist es so weit, dies ist der letzte Post für das Jahr 2013!
Ich möchte mich für dieses Jahr von Euch verabschieden und euch "Danke" sagen!
Danke für die zahlreichen Besuche und Kommentare. Ohne Euch würde das bloggen, nur halb so viel Spaß machen!

Für das neue Jahr wünsche ich Euch und Euren Familien einen frohen und gesunden Start ins Jahr 2014!
Lasst das Jahr bei schönen Momenten, gemeinsam ausklingen!





Ich wünsche dir fürs neue Jahr
das große Glück in kleinen Dosen.
Das alte lässt sich ohnehin
nicht über Nacht verstoßen.

Was du in ihm begonnen hast
mit Mut und rechter Müh', 
das bleibt dir auch nach Glück und Last
in neuer Szenerie.

Erwarte nicht vom ersten Tag
des neuen Jahres gleich zuviel!
Du weißt nicht wie er's treiben mag,
es bleibt beim alten Spiel.

Ob gute Zeit, ob schlechte Zeit,
wie sie von Gott gegeben,
so nimm sie an und steh bereit
und mach daraus dein Leben!


(Elli Michler)





Wir feiern heute mit Freunden, anlässlich des Jahresendes und dem Geburtstag des Gastgebers habe ich mich zum zweiten mal in diesem Jahr an einer Fondanttorte probiert. Leider ist auch diese nicht sonderlich gut geworden, aber ich hoffe er freut sich trotzdem darüber! ;)

Machts gut, bis ins neue Jahr!


Mittwoch, 25. Dezember 2013

Merry Christmas




Hallo Zusammen!

Auch hier möchte ich nicht versäumen allen meinen Lesern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest zu wünschen.

Genießt die Zeit im Kreise eurer Lieben, schaltet die Welt da draußen mit ihren Sorgen und dem Stress aus und genießt die Zeit der Ruhe, Freude und Liebe!




Sonntag, 22. Dezember 2013

Stempelkekse

Kaum zu glauben morgen ist schon Heilig Abend! Wie schnell die vier Adventswochen doch immer vergehen. Dieses Jahr hielt sich das Weihnachtliche hier aufm Blog leider in Grenzen, irgendwie war ich nicht so wirklich in der Stimmung etwas zu backen, basteln und zu dekorieren. Und da gezwungene Sachen, bei mir meist auch nicht so schön "bloggtauglich" werden und an den Haaren herbei gezogen aussehen, dachte ich, zeige ich nur dann etwas hier auf dem Blog, wenn ich auch die Lust dazu habe. Und so bin ich ganz stolz, dass ich es doch wenigstens geschafft habe, drei Sorten Plätzchen dieses Jahr zu backen.


Vor allem hatte mich die Lust gepackt meinen Cookie-Stempel aus zu probieren, und wann ist denn die Gelegenheit besser, wenn nicht zu Weihnachten? Eben! Und deshalb musste es unbedingt Stempelkekse geben.


Für die Stempelkekse benötigt man:

250 g Butter , zimmerwarm
125 g Puderzucker, gesiebt
500 g Mehl 
1 Ei

Zubereitung:

Die Zimmerwarme Butter und Zucker vermischen dann das Ei und nach und nach das Mehl hinzufügen. Nicht zu sehr mixen. Anschließend den Teig für ca. 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 
Teig zu Kugeln formen und zu Kreisen ausrollen, ca. 4 cm Durchmesser. Den Stempel mit Gefühl gleichmäßig in den Teig drücken. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 160°C etwa 10-12 Minuten backen.




Die Plätzchen lassen sich nicht nur zu Weihnachten gut verschenken, sondern sind auch prima Mitbringsel rund ums Jahr zu Geburtstagen, Kaffeekränzen oder als nette Aufmerksamkeit.





Habt ihr dieses Jahr auch ein neues Plätzchenrezept ausprobiert oder gibt es bei euch alle Jahre die gleichen Plätzchen?

Habt einen schönen vierten Advent!





Samstag, 7. Dezember 2013

Reispfanne

Ich bin ja immer wieder auf der Suche nach schnellen und guten Rezepten. Um mir ab und an Inspiration zu holen, was ich denn schnelles Kochen könnte, nehme ich im Supermarkt auch gerne mal den weg am Tüten-Fix-Regal vorbei.
So ist schon manches Rezept, welches mit der Inspiration aus der Tüte begann, in meinem Heftchen gelandet ( in welches ich meine Rezepte notiere) und wird hin und wieder mal schnell gekocht, wenn die liebe Zeit knapp ist.

Wer noch nicht weiß, was er heute zum Mittagessen kochen soll.
Wie wäre es mit einer Reispfanne?



Dazu benötigt man:
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Paprika rot
1 Paprika grün
2 Möhren
1 Zwiebel
1 Tasse Reis
2 Tassen Gemüsebrühe
3 EL Tomatenmark
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Paprikapulver
Cayennepfeffer

Paprikas waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. 
Öl in eine Pfanne geben und das Hackfleisch darin anbraten. Zuerst die Zwiebel glasig anbraten, dann Möhren hinzu fügen und zum Schluss die Paprikas mit andünsten. Das Gemüse mit Tomatenmark würzen und einbrennen lassen.
Den Reis untermischen, mit Brühe aufgießen und kurz umrühren.

Alles bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Reis die Brühe aufgesogen hat und fertig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!



Und was kocht ihr so, wenn es mal wieder schnell gehen muss?



Ich hoffe ihr verzeiht mir diesen nicht weihnachtlichen Post. Wenn ich ehrlich bin, kann ich euch auch noch nicht wirklich was weihnachtliches präsentieren. Hier wurde nämlich noch nicht eine Sorte Plätzchen gebacken und auch die weihnachtliche Dekoration lässt zu wünschen übrig. 
Irgendwie will die Stimmung nicht so recht aufkommen. :( Dabei liebe ich doch diese Vorweihnachtszeit so sehr! Keine Ahnung was mit mir dieses Jahr los ist?!


Aber ich habe dieses Wochenende ein bisschen Zeit und nachdem hier die Wohnung wieder schön geputzt ist, backe ich vielleicht doch noch Plätzchen? Mal sehen, was das Wochenende so bringen wird.