Donnerstag, 25. Juni 2015

Salat mit Erdbeerdressing und Gänseblümchen

Die letzte Zeit war es hier wieder ein bisschen ruhiger, da ich spontan ein paar mal verreist bin. Es waren zwar immer nur ein paar Tage, aber jetzt wo ich endlich wieder mal die Zeit gefunden habe mich an den Laptop zu setzten, fällt mir auf, dass die Pause hier doch länger angedauert hatte, als ich angenommen hatte. Um dem allem ein Ende zu setzten, habe ich heute ein einfaches Rezept mitgebracht.


Die kommenden Tage soll es ja wieder wärmer werden und ab nächster Woche der Sommer wieder entgültig zurück sein. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber an heißen Tagen brauche ich leichte Kost. Nichts dass einem schwer auf dem Magen liegt und lange in der Zubereitung dauert, sondern ratz-fatz gemacht ist und auch noch lecker schmeckt. Ich finde auf diese Kriterien passen vor allem Salate in verschiedenen Variationen dazu. Gerne probiere ich dabei auch etwas neue aus und füge dem Salat eine Zutat hinzu, die ich sonst nicht so oft in den Salat tue.


Besonders anbieten tun sich Saisonale Produkte wie Erdbeeren. Und da ich dieses Jahr bisher sehr wenig Erdbeeren gegessen habe dachte ich zeige ich euch wie ihr Erdbeeren im Salat verwenden könnt. Ohne gleich an einen Obstsalat zu denken! ;)



Zutaten:

Feldsalat
Rucola oder junge Löwenzahnblätter
Jungen Spinat
Mangold

Radiccio
Erdbeeren
Olivenöl
etwas Zucker
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Salat putzen, waschen und trocken schleudern.
Erdbeeren waschen und putzen. Anschließend fein pürieren und etwas Olivenöl, Zitronensaft und ggf. Wasser hinzufügen und nochmal gut pürieren. Zum Schluss die  Soße mit Puderzucker abschmecken.

Jetzt nur noch den Salat auf einer Platte oder in einer Schüssel anrichten, ein paar Erdbeeren hinzugeben und das ganze mit der Soße servieren. Für den Farbklecks ein paar unbehandelte, gewaschene Gänseblümchen hinzu geben und servieren.



Ich muss sagen eigentlich bin ich was Salate angeht eher unkreativ, meist gibt es bei uns nur die klassischen Salate mit Tomate und Gurke zu einer oder 2 Sorten Blattsalat. Allerings ist mir das schon seit einiger Zeit etwas zu langweilig und deshalb werde ich mich jetzt immer wieder mal Zuhause an was neuem probieren und wer weiß wenn es gut ist, findet die eine oder andere Idee vielleicht auch den Weg hier her! Und wie sieht euer Lieblingssalat aus, oder was muss bei euch unbedingt in den Salat?




Habt einen schönen Tag und genießt den Sommer!