Dienstag, 8. März 2016

Frühstücksidee: Smoothie-Bowl + Grundrezept

Ich muss euch was verraten! Ich liebe das Frühstück oder es zu frühstücken! Keine andere Mahlzeit ist meiner Meinung nach so vielseitig wie das Frühstück. Man kann es herzhaft oder süß, warm oder kalt genießen und es dabei aufwendig oder einfach gestalten. Ganz wie es einem beliebt.

Dass, das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, muss ich euch bestimmt nicht mehr sagen, trotzdem wird sie von vielen nicht als wichtig geachtet oder als vollständige Mahlzeit geschätzt.
Dabei muss es oft gar nicht aufwändig sein und viel Zeit kosten, sich ein gesundes Frühstück zu zaubern, welche auch noch Energie liefert und lange sättigt.

Bei Pinterest und Instagram wo ich gerne immer wieder rein schaue, findet man dafür allerlei Inspiration! Und so wurde ich auf ein paar Superfoods aufmerksam, die zur Zeit ziemlich hipp und gesund sind, schmecken und auch noch hübsch ausssehen. Ich rede von Smoothie-Bowls.



Ich esse schon seit meiner Kindheit gerne Müsli, mal mit Joghurt mal mit Milch, und immer wieder je nach Jahreszeit auch gerne mit Obst, trotzdem ist es schön wenn die Müslischüssel nicht immer gleich aussieht und schmeckt und man sie variieren kann - und dafür ist die Smoothie-Bowl bestens geeignet.

Um euch den Anfang etwas einfacher zu gestalten habe ich euch eine Tabelle erstellt, aus welcher ihr euch die Zutaten als Inspiration raussuchen und kombinieren könnt, sodass letztendlich euer leckeres Frühstück entsteht.


Hier ein paar Beispiele:

Bananen-Kiwi-Bowl

250 g Naturjoghurt
1/2 Banane
4 EL Knuspermüsli


Toppings:

1 Kiwi

1/2 Banane
Mandelsplitter
Ahornsirup/Agavensirup
1 Handvoll Trauben


Banane mit Joghurt mixen, Knuspermüsli unterheben. Alles mit den Toppings belegen.





Erdbeer-Bananen-Bowl


1/2 Banane
100 g tiefgefrorene Erdbeeren
250 g Joghurt
4 EL kernige Haferflocken

Toppings:

1/2 Banane
1 handvoll Himbeeren
6-8 Pecannüsse, gehackt
Kokoschips
Berberitzen

Haferflocken 20 min im Joghurt quellen lassen, anschließend zusammen mit der halben Banane und den Erdbeeren im Standmixer pürrieren.
Den Erdbeer-Bananenjoghurt in eine flache Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten dekorieren.



Tropical-Bowl


6 Scheiben Ananas
1/2 Dose Kokosmilch
1/2 Mango
alternativ Porridge unten in die Schüssel für mehr Sättigung

Toppings:

2-3 Scheiben Mango
1 Kiwi
gepuffter Quinoa
Ananaswürfel
Mark einer Maracuja/Passionsfrucht

Die Ananas schälen und in Mundgerechte Stücke schneiden. Die Mango ebenfalls schälen, den Kern entfernen und in Stücke scheiden. Dabei ein bisschen was für die Dekoration übrig lassen.
Alles andere zusammen mit der Kokosmilch in einem Mixer pürieren.

Anschließend die Kiwi schälen und in Scheiben schneiden, die Maracuja auskratzen und mit den restlichen Zutaten dekorieren.



Heidelbeer-Schoko-Bowl


1 handvoll Heidelbeeren
250 g Joghurt
4 EL Kakao
4 EL ChiasamenAhornsirup

Toppings:

Heidelbeeren
Himbeeren
Schokotropfen
gehackte Mandeln
Chiasamen

Heidelbeeren mit dem Kakao und dem Joghurt mixen, anschließend die Chiasamen dazu geben umrühren und in den nächsten 15 Minuten quellen lassen. Dabei immer wieder mal umrühren, damit die Chiasamen nicht verkleben und sich einseitig absetzen. Evtl. anschließend über Nacht kalt stellen.

Am nächsten Morgen, den Chiapudding aus dem Kühlschrank holen und mit den restlichen Früchten, Samen und Nüssen dekorieren.


Bei dieser Art von Frühstück, sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt, und es darf alles rein, was ihr mögt. Wollt ihr mehr Sättigung, kocht doch davor ein Porridge/Haferbrei und hebt es unter den Joghurt/Smoothie bevor ihr es dekoriert. Hauptsache ihr seid satt und es schmeckt!
Kanntet ihr diese Smoothie-Schüsseln schon? Wenn ja, was ist euer Favorit und wie mögt ihr sie am liebsten?

Falls ihr noch eine Inspiration zum Frühstücken in Form von Granola/Knuspermüsli sucht, hier habe ich euch schon mal eine Variation gezeigt!