Donnerstag, 21. Juli 2016

5 Dinge die mich gerade glücklich machen!

Heute möchte ich euch 5 Dinge vorstellen die mich glücklich machen.
Diese Idee für einen Post habe ich bei der lieben Steffi von ohhhmhhh gesehen und fand die Idee klasse um euch ein paar Dinge wie Shops, Produkte vor zu stellen oder euch zu inspirieren.

Los gehts!



1. Mein Fotobuch für das Jahr 2015


Ich liebe es Fotobücher zu gestalten. Dabei kann ich super entspannen und abschalten. So bestehen meine Abende zur Zeit darin, nachdem der Mini eingeschlafen ist, mich mit dem Laptop auf die Terrasse zu setzen, Musik oder ein Hörbuch an zu hören und Fotos zu sortieren. Während ich nebenher ein paar Beeren aus dem Garten esse.

Früher habe ich Fotobücher eigentlich nur zur Urlaubserinnerung gestaltet. Bis mir vor kurzem das Missgeschick passiert ist, dass ich Fotos von einem ganzen Bloggerjahr gelöscht habe, unwiderruflich auf nimmer wiedersehen. *heul*
Und plötzlich spielten sich Horrorszenarien in meinem Kopf ab, dass auch alle meine privaten Fotos weg wären. Da entschloss ich mich, von jedem Jahr ein Fotobuch zu gestalten (zusätzlich zu den Urlaubsalben), welches man immer wieder hervor holen kann um sich die Bilder an zu schauen und sich an schöne Momente zu erinnern.



2. Das Sweet Dreams-Magazin

Dieses Magazin ist das einzige welches ich von der ersten Ausgabe an besitze und regelmäßig kaufe.

Die "Zeitschrift" kommt sechs mal im Jahr heraus und beinnhaltet Rezepte zu saisonellen Früchten.
Dies können Kuchen, Torten, Kleingebäck aber auch Eis, Desserts oder Getränke sein. Die Gerichte sind immer wunderschön fotografiert und machen unheimlich Appetit, sodass man sich am liebsten gleich in die Küche stellen möchte um die leckeren Sachen nach zu machen.



3. Unser Kurzurlaub an der Nordsee

Diesen Monat entschlossen wir uns spontan für ein paar Tage weg zu fahren. Unser erster Urlaub zu dritt. Wenn ich eins gelernt habe dann das, dass manchmal ein spontaner Kurztrip mehr Erholung bietet als ein 2 wochenlanger Urlaub.
Hauptsache man kommt raus, hat einen Tapetenwechsel und schaltet vom Alltag ab.



Mein letztes Mal an der Nordsee ist schon über 20 Jahre her und meine Erinnerungen daran eigentlich nicht vorhanden. Deshalb war ich sehr gespannt wie es werden wird. Und ich muss sagen es hat mir sehr gefallen und war eine gute Entscheidung den ersten Urlaub unseres Minis im eigenen Land zu machen. Deutschland ist einfach wunderschön!


Wir hatten super Wetter, warm und trocken. Konnten stundenlang spazieren gehen. Unser kleiner Mann hatte sogar das erste mal Sand zwischen den Zehen. :)  Nordsee es war schön bei dir und wir kommen wieder!

Das nächste mal, dann auch mit einem Travelguide ;)






4. Der O-Ball

Eigentlich stehe ich auf Holzspielzeug für Kinder. Holzspielzeug enthält nicht soviel Schadstoffe wie Spielzeug aus Kunststoff .Nichts desto trotz, ist unserem Mini sein Lieblingsspielzeug zur Zeit aus Kunststoff, nämlich der O-Ball und diesen möchte ich euch heute empfehlen.



Der O-Ball ist schon lange ein Bestseller unter den Spielzeugen und das nicht ohne Grund. Er ist für Kinder ab den ersten Lebenswochen geeignet, denn durch die vielen Öffnungen lässt sich der Ball super greifen, aber nicht nur das er lässt sich auch knicken, drücken, werfen und kicken und schult die Motorik des Kindes.
Für unseren Mini, waren nämlich alle anderen Rasseln und Greifringe zu groß und zu schwer. Den O-Ball hat er jedoch gleich genommen und gibt ihn seitdem nur noch zum Schlafen her.

Tipp: Super als Geschenk zur Geburt geeignet, da er sehr früh von den Kindern zum Spielen genommen werden kann.


5. Geldgeschenk zur Hochzeit
Was schenkt man einem Brautpaar welches schon alles hat? Richtig, Geld! Aber nur Geld in einen Briefumschlag tun, ist mir zu langweilig und nicht kreativ genug.
Deshalb möchte ich euch zeigen, was ich mir stattdessen ausgedacht habe.

Dazu habe ich einen weißen Karton genommen. Dieser wird mit einem streifen grauen Tonpapiers beklebt, welches die Straße darstellen soll, auf welcher nachher das Auto fahren soll. Anschließend aus weißem Papier weiße Fahrbahnmarkierungen ausschneiden und auf die Straße kleben.
Auf dem Karton habe ich ein kleines Matchboxauto befestigt. Anschließend werden die Geldscheine der länge nach gefaltet so klein es geht und dann zu Dosen zusammen gerollt. Damit die Scheine in der Form bleiben, habe ich sie mit Tesa zusammen geklebt. Dann werden alle Dosen nacheinander an einer Schnur befestigt und diese am Auto.
Eigentlich ist das Geschenk jetzt schon fertig. Ich habe noch ein paar Blümchen auf der Motorhaube des Autos als Blumenschmuck befestigt und einen kleinen Umschlag mit einer Karte. Das Ganze wurde dann noch mit Folie eingepackt und Satinband verschönert.
Ich hoffe es hat dem Brautpaar gefallen. :)

Was schenkt ihr so zu Hochzeiten und zur Babyparty oder zur Geburt?
Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen inspirieren und wünsche euch noch eine schöne Woche.